SOPHIE HUMER

 

Ich bin geborene Oberösterreicherin, in Salzburg aufgewachsen, und habe meine Studienzeit an der Universität für Bodenkultur in Wien verbracht. Ich habe „Lebensmittel- und Biotechnologie“ studiert und danach das Masterstudium „Lebensmittelwissenschaften- und Technologie“ abgeschlossen.

Yoga hat mich dabei stets begleitet, und nach mehrjähriger Yogapraxis habe ich eine 2,5-jährige Yoga & Ayurveda-Ausbildung bei Sonja Rössler (Perform Wien) in Kooperation mit dem Ayurvedazentrum „Nexenhof absolviert. Seit 2014 unterrichte ich regelmäßig wöchentliche Vinyasa Flow und Yin Yoga – Klassen. Da ich auch selbst eine lebenslange Schülerin bleibe, praktiziere ich immer wieder bei verschiedenen Lehrern in Österreich, Thailand, Indien und wo es mich sonst so hin zieht (siehe Partner).

Im Februar 2018 habe ich zusätzliche Energetik-Ausbildungen (Dipl. Holistic Pulsing Practitioner) abgeschlossen. Derzeit bilde ich mich sexualpädagogisch weiter.

Mein Zugang zu Yoga, Meditation und Körperarbeit ist geprägt von Einflüssen aus dem Buddhismus, meiner eigenen buddhistischen Praxis. Im Unterricht, sowie in der Einzelarbeit versuche ich den nötigen Raum zu geben, so dass jeder in seinem eigenen Sein unterstützt und gefördert wird. Respekt, Mitgefühl und Wertschätzung sind mir dabei ganz wichtig.

Im Yoga geht es für mich darum Körper und Geist in Einklang zu bringen, mit den Energien im Körper zu arbeiten, den Geist zu schulen, damit dieser achtsamer, friedvoller und auch ruhiger wird. Es geht darum Achtsamkeit zu lernen, einen Ausgleich zu finden, das eigene Potential zu entfalten und letztendlich auch Verbundenheit zu erfahren.